Hier geht`s zur Internetseite der Gemeinde Rickling

Bitte hier klicken - und Sie sind direkt auf der Internetseite der Gemeinde Rickling

=============================================================================

Rickling ist aufgrund der verkehrsgünstigen Lage an der Bahnlinie Neumünster/Bad Oldesloe und der B 205  gut und schnell verbunden mit Bad Segeberg, Neumünster sowie den Zentren Kiel, Lübeck und Hamburg.

Neben Wald- und Moorflächen stellt die Landwirtschaft prägendes Element der Landschaft um die Orte Rickling, Fehrenbötel und Schönmoor dar. Kleine Einzelhandelsläden, Apotheke, Friseur und Bank decken den täglichen Bedarf der Bevölkerung.

Mit ihrem selbstge­brauten Ricklinger Bier erlangte die Gaststätte „Ricklinger Landbrauerei“ über die Region hinaus Bekanntheit. Der von engagierten Bürgern und Pastoren gegründete, in Rickling beheimatete Landesverein für Innere Mission half seit 1883 durch die Arbeiterkolonie Obdachlosen und kultivierte mit ihnen das Rickling umgebende Ödland. Im Laufe der Zeit entwickelte sich hieraus eine zentrale Einrichtung mit den Schwerpunkten in der Betreuung seelisch erkrankter, behinderter, suchtgefährdeter, suchterkrankter sowie alter Menschen.

Die einzügige Grundschule wurde gerade um das Angebot einer offenen Ganztagsschule erweitert. Der Verein Ricklinger Schülerinsel e. V. sichert hier die darüber hinausgehende Betreuung der Kinder. Die evangelische Kindertagesstätte hält vielfältige an die Bedürfnisse von Familien angepasste Angebote vor. Die umgebende Natur, Spiel- und Sportstätten, Vereine und Verbände ermöglichen neben der Feuerwehr eine aktive sportliche, kulturelle und soziale Betätigung.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.