Hier geht`s zur Internetseite der Gemeinde Heidmühlen

Bitte hier klicken - und Sie sind direkt auf der Internetseite der Gemeinde Heidmühlen

=============================================================================

Heidmühlen ist wunderschön. Es ist an drei Seiten umgeben vom Segeberger Forst, dem Halloher Gehege und dem Osterautal.

Die Gemeinde ist geographischer Mittelpunkt und struktureller Motor der Segeberger Heide, einer historischen Wald-Heidelandschaft zwischen den Kurorten Bad Bramstedt und Bad Segeberg.

Neben der liebevoll restaurierten Alte Wassermühle sind auch die Alte Schule, Meierei, Bäckerei und Gasthof Klint hervorragend erhalten und prägen das Ortsbild positiv. Das Osterautal mit dem naturbelassenen Auverlauf verbindet die Gemeinde mit dem benachbarten Wildpark Eekholt. Wir liegen zwischen den Autobahnen A7, A21 und demnächst A20 günstig und genießen die lockere Siedlungsstruktur, die schöne Parklandschaft, die vollkommene Ruhe, die saubere Luft ohne Feinstaub. Hier möchte niemand weg. Wir sind umfassend versorgt und verfügen über ein Sprüttenhus, Sport- und Kulturheim, Kindertagesstätte, Schießstand und Kapelle, zumeist mit eigenen Händen erbaut.

Neben unserer Freiwilligen Feuerwehr von 1906 mit über 50 Aktiven (und GEE) bieten zahlreiche Vereine Gemeinschaft und Betätigung, wie der TuS Heidmühlen mit vielen Sparten, der Kyffhäuser mit Schießsport, die Landfrauen Heidmühlen und Umgebung, Seniorenclub, Vogelschießenverein, Dreschvereinigung Heidmühlen e.V. und Jagdverein. Heidmühlen ist stets langsam gewachsen, um engagierte Bürger einbinden zu können. Tradition, Zusammenhalt, Wertschätzung und gemeinsamer Einsatz haben unsere Gemeinde gestaltet und unsere Zukunft.

Gäste und Neubürger sind uns herzlich willkommen.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.